Presse 2013

„1 Kasten = 1 Baum“: Die nächste Klimaschutzaktion von hassia startet

09. September 2013

Bad Vilbel, den 9.9.2013 – Heimische Produkte einkaufen und dabei nachhaltig handeln – mit hassia und seiner Klimaschutzaktion „1 Kasten = 1 Baum“ ist das erfrischend einfach.

Zwischen dem 9. September und 12. Oktober 2013 fließt beim Kauf eines hassia Mehrweg-Aktionsprodukts wieder eine Spende an PrimaKlima -weltweit- e.V. „Diese Initiative, mit der wir seit 2008 kooperieren, setzt sich für den Klimaschutz durch Aufforstung ein“, erklärt Daniel Krämling, Markenmanager hassia. „Seitdem haben Endverbraucher bei unserer Aktion 1 Kasten = 1 Baum dazu beigetragen, dass weltweit auf einer Fläche von etwa 1.100 Fußballfeldern neuer Wald heranwächst.“ Das verringert die Umweltbelastung durch CO2 Jahr für Jahr um 5.600 Tonnen.

Die Spenden für den Klimaschutz sind mit den folgenden hassia-Sorten verbunden:

  • Sprudel, Leicht (je 1-Liter-PET-Mehrwegflaschen und 0,7-Liter-Glas-Mehrwegflaschen)
  • Still (1-Liter-PET-Mehrwegflaschen)
  • Dry Lemon, Orange, Zitrone, Citrus-Mix, Landapfel-Schorle, Pink-Grape-Schorle, und Waldler (je 0,75-Liter-PET-Mehrwegflaschen)

Gewinn fürs Klima, Gewinnchancen für hassia-Fans

Der langfristige Gewinn für das Klima ist mit einer Verlosung für den ganz persönlichen Gewinn verbunden: hassia verlost 1 x 111 Exemplare des Buchs „Wir Wettermacher – Wie die Menschen das Klima verändern und was das für unser Leben auf der Erde bedeutet“ des australischen Natur- und Klimaforschers Tim Flannery. Als Hauptpreis winkt ein Familienwochenende für 2 Erwachsene und 2 Kinder im hessischen Nationalpark Kellerwald-Edersee, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Dieses Natur-pur-Erlebnis vermittelt hautnah, welche Bedeutung ein intakter Wald für Menschen, Flora und Fauna hat. Die Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „Roggenland“ in Waldeck mit Frühstück und Abendmenü ist ebenso inklusive wie das Naturabenteuer bei Ausflügen in den Nationalpark sowie die An- und Abreise mit der Bahn.
Neben klassischer Werbung machen Vkf-Materialien und informative Flaschenanhänger ab Mitte August auf die hassia-Klimaschutzaktion aufmerksam. Informationen zu den Aufforstungsprojekten gibt es auf den Websites www.1kasten1baum.de und www.prima-klima-weltweit.de.

Über die HassiaGruppe:
Die HassiaGruppe zählt mit dem Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel und den Unternehmenstöchtern Lichtenauer Mineralquellen, Glashäger Brunnen, Thüringer Waldquell, Wilhelmsthaler Mineralbrunnen, Rapp’s Kelterei sowie den Keltereien Höhl und Kumpf zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Mit ihren starken Regionalmarken steht die HassiaGruppe heute gemeinsam mit Danone auf Platz zwei des nationalen Rankings der absatzstärksten deutschen Markenanbieter im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke. In den neuen Bundesländern belegt sie sogar mit Abstand den ersten Platz. Zum Selbstverständnis der HassiaGruppe gehört ein umfang-reiches Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche. Quellenschutz, modernste Technik und engagierte Mitarbeiter sind die Garanten dieser Qualitätssicherung. Nachhaltiges Handeln und Verantwortung für Umwelt und Natur sind die Grundlagen der Hassia-Unternehmensphilosophie. Ein umfangreiches soziales Engagement in Kultur, Bildung und Sport rundet so das Unternehmensprofil ab. Das hessische Familien-unternehmen wird heute in fünfter Generation erfolgreich geführt und feiert im kommenden Jahr sein 150-jähriges Firmenjubiläum. Es versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Im Jahr 2012 erwirtschaftete die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 754,9 Millionen Litern einen Umsatz von 239,2 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 1.050 Mitarbeiter.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG
Sibylle Trautmann, Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit
Gießener Straße 18-30, 61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101/403-1416, Fax: 06101/403-1465
E-Mail: sibylle.trautmann@hassia-gruppe.com


Downloads

Laden Sie diese Pressemitteilung als PDF herunter.

Download