Presse 2014

„Zum Glück gibt’s hassia“ und viele tolle Gewinne im Jubiläumsjahr

23. Juni 2014

Hainburg/Bad Vilbel, den 23.06.2014 – Zum 150. Firmengeburtstag macht Hassia die Geschenke. Zweieinhalb Monate lang kullerten die Glückswürfel rund um die Marke hassia, die Traditionsmarke des Familienunternehmens. Der Hauptgewinn des Onlinespiels ist ein Opel Zafira „Family Plus“ 1.8 – genau das passende Auto für den Glückspilz Sven Henning aus Hainburg und seine Familie: Der Mittdreißiger hat zwei kleine Kinder. „Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können, da wir uns gerade nach einem neuen Familienauto umgeschaut haben.“

Im Hainburger Profi-Getränkemarkt in der Konrad-Adenauer-Straße 2 beglückwünschten ihn Verkaufsleiter Arnd Göttemann, Bezirksleiter Rudi Kunkel und Getränkemarktleiter Jörg Wonneberger. Den symbolischen Zündschlüssel überreichten ihm aus dem Hause Hassia: Werbeleiter Michael Bergmann und Markenmanager Daniel Krämling sowie Key Account Manager Rudolf Stettler und Gebietsleiter Bernd Reich. „Wir freuen uns mit Sven Henning und über eine Rekordbeteiligung von über 180.000 eingelösten Glückscodes“, verrät Michael Bergmann.

Ein Glückscode auf den Flaschenetiketten der hassia Mineralwasser-Produkte öffnete unter www.hassia-sprudel.com von Mitte März bis Ende Mai die Tür zum großen Glückswürfeln mit Buch-staben. Wer das Wort ‚hassia‘ erwürfelte, konnte anschließend am Glücksrad für Sofortgewinne drehen. Jeden Tag verloste hassia tolle Sachpreise: 150 Vaude-Rucksäck von McTrek, 100 Smokey-Joe-Premium-Grill von Weber, 50 Kopfhörer von Bose und 5 Birdy-City-Bike von Riese & Müller. Und für die Spielrunde zu Hause gab es Würfelsets, Bembel im limitierten hassia-Jubiläumsdesign und viele Kästen hassia Waldler zu gewinnen. Alle Teilnehmer blieben mit ihren Glückscodes bis zur Verlosung des Opel Zafira Hauptgewinns im Spiel. Es war also spannend bis zum Schluss.

Über die HassiaGruppe:

Die HassiaGruppe zählt mit dem Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel und den Unternehmenstöchtern Lichtenauer Mineralquellen, Glashäger Brunnen, Thüringer Waldquell, Wilhelmsthaler Mineralbrunnen, Rapp’s Kelterei sowie den Keltereien Höhl und Kumpf zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Mit ihren starken Regionalmarken steht die HassiaGruppe heute auf Platz drei des nationalen Rankings der absatzstärksten deutschen Markenanbieter im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke. In den neuen Bundesländern belegt sie sogar mit Abstand den ersten Platz. Zum Selbstverständnis der HassiaGruppe gehört ein umfangreiches Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche. Quellenschutz, modernste Technik und engagierte Mitarbeiter sind die Garanten dieser Qualitätssicherung. Nachhaltiges Handeln und Verantwortung für Umwelt und Natur sind die Grundlagen der Hassia-Unternehmensphilosophie. Ein umfangreiches soziales Engagement in Kultur, Bildung und Sport rundet das Unternehmensprofil ab. Das hessische Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation erfolgreich geführt und feiert 2014 sein 150-jähriges Firmenjubiläum. Es versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Im Jahr 2013 erwirtschaftete die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 765 Millionen Litern einen Umsatz von 239,8 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 1.050 Mitarbeiter.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG
Sibylle Trautmann, Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit
Gießener Straße 18-30, 61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101/403-1416, Fax: 06101/403-1465
E-Mail: sibylle.trautmann@hassia-gruppe.com


Downloads

Laden Sie diese Pressemitteilung als PDF herunter.

Download