Presse

Stellungnahme von hassia zum Test „Natürliches Mineralwasser“ der Zeitschrift test 8/2014

Die Zeitschrift test der Stiftung Warentest hat in Ihrer Ausgabe 8/2014 Medium‐Mineralwässer getestet. Es wurden insgesamt 30 Mineralwässer untersucht. Produkte aus unserer Unternehmensgruppe waren in dieser Stichprobe nicht vertreten.

Haupt‐Kritikpunkte dieser Veröffentlichung waren

  • Nachweis von Abbauprodukten von Pflanzenschutzmitteln
    (nicht relevante Pestizidmetabolite)
  • Nachweis von Süßstoffen
  • Mangelnder Mineralstoffgehalt (weniger als 500 mg/Ltr.)

Mit den beiden erstgenannten Kritikpunkten stellt Stiftung Warentest die ursprüngliche Reinheit der im Handel erhältlichen Mineralwässer in Frage, insbesondere den Nachweis von Süßstoffen sieht test als „Indikator für nicht ausreichend geschützte Quellen“. Wir lassen unsere Produkte seit einigen Jahren regelmäßigen Kontrollen auf Pestizidmetabolite und Süßstoffe unterziehen. Diese Untersuchungen werden vom SGS Institut Fresenius, Taunusstein, durchgeführt. Die Veröffentlichung in der Zeitschrift test haben wir zum Anlass genommen, diese Daten außerplanmäßig zu aktualisieren. Wie bereits in der Vergangenheit hat sich auch nach den aktuellen Analysen bestätigt, dass unsere Mineralwasser-Produkte der Marke hassia frei von Pestizidmetaboliten und Süßstoffen sind. Damit bestätigt sich abermals, dass unsere Produkte aus vor Verunreinigungen der Umwelt geschützten Quellen stammen und das Prädikat „von ursprünglicher Reinheit“ verdient haben. Mit Mineralwässern der Marke hassia haben Sie somit die Gewißheit eines ungetrübten reinen Trinkgenusses. Einzelergebnisse stellen wir auf Nachfrage gerne zur Verfügung.

Mit unseren ausgewogen mineralisierten Mineralwässern entziehen wir uns außerdem dem dritten Kritikpunkt des mangelnden Mineralstoffgehaltes: Alle unsere Mineralwässer haben einen Mineralstoffgehalt von über 500 mg/Ltr. und haben nach den im Test angelegten Kriterien einen mittleren bis hohen Mineralstoffgehalt. Unsere Mineralwässer passen weiterhin für die von Stiftung Warentest erstellten Zielgruppen‐Empfehlung „Milch-Meider“.